Diesel-Partikfilter Nachrüsten

Diesel-Partikfilter Nachrüsten

Freie Fahrt mit Filter:
Vor allem in Ballungsgebieten und Großstädten kommt es immer wieder zu erhöhten Feinstaubkonzentrationen. Seit Inkrafttretung der EU-Luftreinhaltungsrichtlinie im Januar 2005 müssen die Städte aktiv werden, wenn die Feinstaubkonzentration in der Luft an mehr als 35 Tagen im Jahr einen bestimmten Grenzwert übersteigt.
Rußpartikel in Dieselabgasen bilden einen großen Teil der Feinstaubbelastung. Die einfachste Maßnahme gegen die dicke Luft ist daher, die Einfahrt in die Innenstadt für Dieselfahrzeuge zu reglementieren oder gar zu sperren. Das kann jederzeit geschehen.
Wer rechtzeitig nachrüstet, entgeht solchen Fahrverboten. Der Original-DPF City-Filter von HJS bringt Dieselfahrzeuge auf den neuesten Stand der Umwelttechnik. Er reduziert den Rußpartikelanteil im Abgas um bis zu 50 Prozent. Damit ist es möglich die nächst höhere PM-Stufe zu erreichen, die zukünftig mit Hilfe von Plaketten die Autos entsprechend kennzeichnet.

Weitere Bilder, zum Vergrößern bitte anklicken: